Logo Homepage                                         qrcode

ZUM MENÜ  
+++ Korrigierte Ergebnisse der Langstrecke 6h/24h siehe unten +++ Jugendsegelwoche vom 30.07 - 05.08.2017 beim 1.WSC +++ neues Zwischenergebnis Brombachsee-Meisterschaft 2017 mit Stand 08.07.2017 siehe unten +++
  • regatta1
  • 5
  • regatta2
  • 100 3201
  • 2
  • regatta3

Logo Homepage

Unser Club

Der 1. WSC (1.Weißenburger Segelsportclub e.V.) wurde am 3.Juni 1975 gegründet und gehört zu den Traditionsvereinen im Fränkischen Seenland. Zum Zeitpunkt der Gründung gab es den großen Brombachsee noch gar nicht. Der Bau der Talsperre für den großen Brombachsee begann 1983 und dauerte bis 1999!

Zeitgleich mit der Fertigstellung der Talsperre ist auch unser Clubhaus am Segelhafen in Ramsberg fertig geworden. Es bildet heute den Mittelpunkt unseres Clublebens. Hier treffen wir uns in den Sommermonaten jedes Wochenende zum Segeln, oder auch nur zum Seele baumeln lassen. Einige von uns, treffen sich auch Mittwochabends zur sogenannten Mittwochregatta.

 

Darüberhinaus veranstalten wir auch regelmäßig Clubabende und hin und wieder Ausflüge und nicht-seglerische Tätigkeiten, wie der alljährliche Besuch auf der Weißenburger Kirchweih zum Beispiel.

Bei uns im Club sind alle Altersgruppen vertreten, von den Kindern und Jugendlichen, über die jungen Erwachsenen bis hin zu den rüstigen Rentnern!

Für unseren "Nachwuchs" legen wir uns ganz besonders in Zeug. Davon zeugt zum einen unsere Flotte von 9 Optis, zwei 420er, zwei Laser und neuerdings einen 29er. Zum anderen scheut unsere Jugendleiterin Gaby Pahlke und ihr Trainerteam mit samt Helfern keine Mühen, wenn es um die Ausbildung und Weiterentwicklung unser jungen Mitglieder geht.

Dann gibt es die Gruppe der sportlich ambitionierten Segler in unserem Club, für die es kein größeres Vergnügen gibt, als sich vom Start bis zur Ziellinie gegenseitig übers Wasser zu jagen. Wer die Spannung und Aufregung einer Regatta mal hautnah erlebe möchte, für den gibt es immer wieder die Möglichkeit zum Mitsegeln. Am Besten einfach an Regattatagen vorbei kommen, irgendein Crewmitglied wird immer gesucht!

Und dann haben wir in unserem Club noch die Mitglieder, die es beim Segeln lieber etwas ruhiger angehen lassen und für die Segeln die schönste Art der Entschleunigung darstellt.

Zu guter Letzt haben wir sogar den einen oder anderen Nichtsegler unter unseren Mitgliedern, wobei wir uns um die auch immer etwas Sorgen machen, verpassen Sie doch eines der schönsten Dinge im Leben, obwohl es für sie zum Greifen nahe ist. (Was nicht ist, kann ja immer noch werden)